FAQs zu deiner Language Proficiency Prüfung

Wofür brauche ich eine Language Proficiency Prüfung (LPT)?

Die internationale Zivilluftfahrtorganisation (ICAO) schreibt vor, dass die Inhaber*innen gewisser Lizenzkategorien einen Nachweis über ihre Englischkenntnisse vorbringen. Eigentlich alle, die in der Luft unterwegs sind (mit Ausnahme von Pilot*innen von Segelfliegern oder Heißluftballonen) brauchen also einen Vermerk in ihrer Lizenz, der ihr Level an Language Proficiency (Sprachkompetenz) angibt. Dieser muss regelmäßig erneuert werden. Weitere Informationen zur Gültigkeit findest du hier.

Wie läuft ein LPT ab?

Language Proficiency Exam vorbereitung

Vorbereitung

Nach der Terminvereinbarung erhältst du eine Bestätigungsmail, in der alle weiteren Informationen enthalten sind.

Wichtig: Ich benötige vor dem Start der Prüfung ein (gescanntes) Ausweisdokument von dir, um deine Identität zu bestätigen und am Ende ein Zertifikat ausstellen zu können. Deine Daten werden natürlich vertraulich behandelt! Dafür schicke ich dir eine Datenschutzerklärung zu, die du mir unterschrieben per E-Mail zukommen lässt.

Zoom Logo auf blauem Hintergrund

Die Prüfung

Die Prüfung findet online (via Zoom) statt und wird auch aufgezeichnet. Bitte plane dafür ca. 45 Minuten ein. Mit einem Link, den ich dir im Voraus per E-Mail zuschicke, kannst du dich ganz einfach in die Videokonferenz einloggen. Nachdem wir deine offenen Fragen geklärt haben und ich dir ein kurzes Briefing zum Prüfungsablauf gegeben habe, können wir auch schon starten. Wie du dich am besten auf die Prüfung vorbereitest und welche Regeln dabei gelten, habe ich auch für dich zusammengefasst.

Zertifikat auf blauem Hintergrund

Super, du hast es geschafft!

Nach der Prüfung bewerten sowohl ich, als auch ein linguistischer Experte von Language Testing Body (LTB112) deine Leistung. Eventuell überprüft die Austrocontrol GmbH in ihrer Rolle als Aufsichtsbehörde das Ergebnis zusätzlich.

Für die Beurteilung wird die ICAO Classification Skala verwendet, die sich auf sechs Teilbereiche konzentriert: Pronunciation (Aussprache), Fluency (Flüssigkeit), Structure (Grammatik), Interaction (Interaktion), Vocabulary (Wortschatz) und Comprehension (Verständnis).

Nach ungefähr zwei Tagen bekommst du dein Zertifikat per E-Mail.

Klingt gut? Dann lass uns starten!

Wie bereite ich mich am besten auf meine Prüfung vor?

Grundsätzlich ist nicht vorgesehen, dass du für den LPT lernst wie für eine Theorieprüfung. Vielmehr soll deine aktuelle Englischkompetenz bewertet werden. Trotzdem bereiten sich manche lieber ein bisschen vor, um mit mehr Selbstbewusstsein in die Prüfungssituation zu starten. Das kannst du zum Beispiel so machen:

  • Überlege dir, was du in Notfallsituationen machen würdest und wie du dein Problem auf Englisch beschreiben könntest.
  • Wiederhole Pan Pan und Mayday Verfahren und die dazugehörigen Funksprüche.
  • Beschäftige dich damit, wie du Bilder und die Handlungen darauf beschreiben könntest.
  • Übe das Mitschreiben von Funksprüchen und Wetterberichten, wie du es vielleicht schon aus der Flugfunkprüfung kennst.
  • Trainiere das Phonetische Alphabet.

TIPP

Die Aussprache von 9 ist “niner” und 3 wird “tri” ausgesprochen!

Wie viel kostet die Prüfung?

Angestrebtes LevelKosten
Level 4179 Euro
Level 4-6200 Euro

Wenn du Level 4 anstrebst, bekommst du bei bestandener Prüfung ein Zertifikat für Level 4. Das heißt aber auch, dass du in dieser Preisklasse keine höhere Einstufung erlangen kannst, selbst wenn deine Leistung Level 5 oder Level 6 entspricht.

Bei Level 4-6 wirst du bei bestandener Prüfung entsprechend deiner Kompetenzen eingestuft und erhältst das passende Zertifikat. Diese unterscheiden sich nicht nur in deiner erbrachten Leistung, sondern auch in der Gültigkeit.

Welche Regeln gelten für die Prüfung?

  • Du darfst gerne etwas trinken oder eine kurze Pause machen.
  • Stift und Papier sind erlaubt und werden dir bei manchen Fragen sicher weiterhelfen!
  • Oft geht es nicht um faktische Richtigkeit, sondern darum, ein flüssiges Gespräch zu führen, in dem du mir auch deine persönliche Meinung mitteilen darfst. Trotzdem ist es wichtig, dass du zentrale Phrasen und Begriffe richtig anwenden kannst.

Was bedeuten die unterschiedlichen Level?

Level 4 – Du kannst dich ausreichend ausdrücken und mit diesem Zertifikat in alle Länder der Welt fliegen. Ein leichter Akzent, sprachliche Fehler oder Unsicherheiten sind möglich. Auch wenn du manchmal nachfragen musst, um Dinge zu verstehen, bemühst du dich, Klarheit zu schaffen. Du kannst dich fachlich gut ausdrücken und kennst wichtige Phrasen und Begriffe.

Level 5 – Du kannst dich verlässlich ausdrücken und mit diesem Zertifikat in alle Länder der Welt fliegen. Du machst selten Fehler, die die Bedeutung des Gesagten beeinflussen und drückst dich klar aus. Unerwartete Situationen stellen für dich kein Problem dar und du leistest einen aktiven Beitrag zur Konversation.

Level 6 – Du kannst dich nahezu perfekt ausdrücken und mit diesem Zertifikat in alle Länder der Welt fliegen. Fehler passieren dir so gut wie nie und du kannst auch zwischen den Zeilen lesen. Du verwendest komplexe grammatikalische Strukturen zuverlässig und kommunizierst klar und selbstbewusst.

Beachte bitte, dass die unterschiedlichen Level nicht gleich lange gültig sind. Denke daher rechtzeitig daran, dein Zertifikat zu erneuern.

Wie lange gilt mein Zertifikat?

ZertifikatGültigkeit
Level 44 Jahre
Level 56 Jahre
Level 6lebenslang

Bereits drei Monate vor Ablauf des Zertifikats kannst du einen neuen Prüfungstermin bei den Prüfer*innen deines Vertrauens vereinbaren.

Wenn du vorzeitig dein Level “upgraden” möchtest, achte bitte darauf, dies bei Prüfer*innen aus demselben Language Testing Body zu tun. (In meinem Fall dem LTB 112.)

Warum sollte ich dich als Prüfer wählen, Alex?

Logo Alexander Behr LPE
  • Faire Bewertung: Ich weiß, wie wichtig das Zertifikat für dich und ein reibungsloser Flugbetrieb für uns alle ist. Daher erfolgt die Bewertung ehrlich und verantwortungsbewusst, aber ohne unnötigen Druck und Stress. So sorgen wir gemeinsam für eine angenehme Prüfungsatmosphäre.
  • Flexible Terminplanung: Hier gibt es kein 9 to 5. Wir suchen uns gemeinsam einen Termin, der zu deinem Kalender passt.
  • Persönliche Betreuung: Ich prüfe aus Begeisterung für Fliegerei, der englischen Sprache und aus persönlichem Interesse an einer guten Kommunikation im Flugbetrieb. Im Endeffekt teilen wir alle die Leidenschaft zum Fliegen und möchten die bestmögliche Sicherheit gewährleisten.
  • Schnelle Abwicklung: Von der Prüfung zum Zertifikat in nur 48 Stunden!

Wie kann ich meine weiteren Fragen stellen?


Hey! Schreibe mir gerne eine Mail oder ruf mich direkt an! Kontakt

X